Oberflächliche Thrombophlebitis – Symptome und Anzeichen

Oberflächliche Thrombophlebitis - Symptome und Anzeichen

Oberflächliche Thrombophlebitis ist eine Erkrankung, die durch Entzündung und Blutgerinnselbildung in oberflächlichen Venen gekennzeichnet ist. Es gibt bestimmte Anzeichen und Symptome, die auf das Vorliegen dieser Erkrankung hinweisen können und die von Betroffenen beachtet werden sollten.

Eine schmerzhafte Verhärtung entlang einer Vene kann ein deutliches Zeichen für eine oberflächliche Thrombophlebitis sein.

Zu den häufigsten Symptomen zählen Rötung, Schwellung und Überwärmung des betroffenen Bereichs. Diese Anzeichen können sich oft entlang des Verlaufs der betroffenen Vene zeigen und können mit oder ohne Schmerzen auftreten.

  1. Die Haut über der betroffenen Vene kann gerötet sein.
  2. Es kann zu Schmerzen oder Druckempfindlichkeit kommen.

Weitere Symptome können auch eine Verhärtung oder Verdickung der Vene sowie eine lokale Überwärmung um die betroffene Stelle herum umfassen.

Oberflächliche Thrombophlebitis - Symptome und Anzeichen
Dr. Hamkon Ridger
Eigene Praxisklinik für Venenerkrankungen in München. International zertifiziert und anerkannt durch hunderte von behandelten Patienten.
Vielleicht hilft es
Kommentar hinzufügen